Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Galão* für Wissenshungrige, Kaffee für Gewohnheitsmenschen und Wasser für Gesundheitsbewusste. Gratis dazu ein authentischer Eindruck des Lebens vor Ort, angenehme Gespräche und manchmal auch wertvolle Tipps, verpackt mit höflicher Zurückhaltung und sehr viel Herzenswärme.

Skulptur von Assem Al-Bacha fotografiert auf der Promenade von Portimao.Skulptur von Assem Al-Bacha fotografiert auf der Promenade von Portimao.

Tajalliyat - Assem Al-Bacha

Die beste Zeit für eine Reise an die Algarve liegt für mich in den Monaten März, April und Anfang Mai. Das milde Klima macht lohnenswerte Ausflüge und Touren zu einem Vergnügen. Wenn es überhaupt Regenschauer gibt, sind sie nicht von langer Dauer. Die Natur blüht auf, es duftet nach Frühling. Das Meer ist im wahrsten Sinne des Wortes cool, die imposante Brandung sehenswert. Genuss pur, ideal für Strandspaziergang und Lesezeit.

Stadttor in SilvesStadttor in Silves

AZULEJOS in São Brás de Alportel  fotografiert von manufocus® am 22.03.2016 um 1505AZULEJOS in São Brás de Alportel fotografiert von manufocus® am 22.03.2016 um 1505

*Galão – portugiesischer Milchkaffee ohne Schaum, fast immer im Glas serviert, wie auf der Abbildung oben links.

Unverzichtbar

Ausgedehnte Pausen in einem der vielen Cafés

Unterwegs in SilvesUnterwegs in Silves

Unterwegs im Hinterland der AlgarveUnterwegs im Hinterland der Algarve